Pulverbeschichten von Motorradteilen

Wir sind der Fachmann bei der Pulverbeschichtung von Kleinteilen. Der Großteil unserer Kunden bringt uns Motorradteile zum Veredeln. Dabei richten wir uns ganz nach Ihren Vorstellungen und helfen auch gerne mit neuen Ideen weiter. Gewinde, Lagerführungen und wichtige Führungsflächen werden von uns freigehalten. Scheuen Sie sich nicht auch Kleinteile zu senden wie Bremshebel, Knotenbleche, Schellen, Blinkergehäuse, Laschen und Lenkerriser. Kleinteile schon ab 4 Euro pro Stück. Wir stellen uns auf Ihr individuelles Motorrad-Projekt ein und wollen Ihnen das beste Ergebnis liefern in Sachen Qualität und Optik. Besondere Wünsche werden berücksichtigt.

Wir erweitern ständig unser Angebot zur Oberflächenbehandlung im eigenen Hause. Wir pulverbeschichten in vielen RAL-Tönen und Effekten wie Metallic, Lasuren und Strukturen, ebenso Wrinkle Finish. Bei diesem Verfahren der Oberflächenversiegelung wird mittels statischer Aufladung und Zerstäubung des Pulvers, eine Haftung auf dem Objekt erzielt. Anschließend geschieht der Einbrennvorgang in der Brennkammer bei etwa +180° Celsius. Das Pulver schmilzt und überzieht den Gegenstand mit einer gegen Umwelteinflüsse weitestgehend resistenten Ummantelung.

Ein weiterer Vorteil ist die Kaschierung von kleinen Unebenheiten aufgrund der Schichtdicke. Auch wenn aufgrund Ausgasungen, inbesondere bei Aluminium- und Gußteilen möglich, kleinste Krater oder Nadelstiche vorkommen, ist diese Oberflächenbeschichtung eine gute Alternative zur mehrschichtigen Nasslackierung. Verzinkte Teile können beim Einbrennvorgang insbesondere ausgasen. Eine Grundierung ist hierbei unerläßlich.

Probieren Sie doch einmal unser Hochglanzschwarz, kaum von einer Lackierung zu unterscheiden, oder ein Wrinkle Finish. Hammerschlag oder schwarz Feinstruktur verdecken leichte Oberflächenbeschädigungen wie Kratzer oder kleine Dellen. In der Regel werden Altbeschichtungen chemisch entfernt und die Oberfläche anschließend komplett mit Korund feingestrahlt. Das ist sehr wichtig, denn alte Beschichtungen in unzugänglichen Ecken, werden vom Sandstrahlen auch beim mehrmaligen Umhängen nicht erfaßt. Die Altbeschichtung würde überbeschichtet werden, was später neue Anrostungen zur Folge hätte. Das trifft insbesondere für Motorradrahmen zu, die sehr komplex sind. Aluminiumteile werden unter anderem chromatiert (passiviert).

Pulverbeschichten in schwarz

Pulverbeschichten in Schwarz oder auch bekannt als RAL 9005, ist heutzutage als Beschichtungswunsch nicht mehr eindeutig im Oberlächenfinish. Wir verarbeiten die Farbe mit fünf unterschiedlichen Oberflächenstrukturen. Um Ihnen einen ersten Eindruck zu vermitteln haben wir eine kleine Übersicht dazu gemach:

  • schwarz HOCHGLANZ pulverbeschichten. Schwarz hochglanz verarbeiten wir nur auf Neuteilen, da die Beschichtung sehr sensibel auf verunreinigtes Material reagiert (Irritationen in der Oberfläche nach dem Einbrennen). Es ist ein richtiges Spiegelglanz mit klaren Reflexionen. Bei der Pflege sollte man die Finger von Reinigungsbürsten lassen.
  • schwarz GLÄNZEND pulverbeschichten. Schwarz glänzend ist der reguläre Glanzgrad im RAL-System und ist auf fast allen Objekten mit einem sehr gutem Ergebnis realisierbar.

  • schwarz MATT pulverbeschichten. Schwarz matt oder auch bei vielen unter “seidenmatt” bekannt, ist sehr gut mit fast allen Farben kombinierbar. Durch den matten Kontrast zu glänzenden Oberflächen kann man schon durch das Beschichten von nur ein paar Teilen eine spürbare Veränderung wahrnehmen. Einfach ein guter Allrounder wenn man sich nicht ganz sicher ist, welche Farbe und welchen Glanzgrad man haben möchte.

  • schwarz FEINSTRUKTUR pulvern. Schwarz feinstruktur ist ein Zwischending von matt und wrinkle. Die Oberfläche ist im Vergleich zu matt etwas rauher, was durch eine ganz leichte gleichmäßige Hügelbildung erzeugt wird. Wer kein Wrinkle möchte und das Matt zu glatt ist, der ist hier mit dem feinstruktur an der richtigen Adresse.

  • schwarz WRINKLE pulverbeschichten. Schwarz wrinkle, eine Oberfläche um Akzente zu setzen. Wenn schon das ganze Bike schwarz matt ist, bleibt ein Objekt mit Wrinkle-Oberfläche ein Eyecatcher ohne unterzugehen. Nicht ohne Grund ist das Beschichtungsfinish auch auf Ansaugbrücken und Ventildeckeln der Supersportwagen wie Ferrari und Lamborghini zu finden. In der Bikerszene sieht man den Wrinkle hauptsächlich bei Harley-Modellen, doch auch andere werden neugierig und können mit der Wrinkle-Oberfläche endlich neue Gestaltungsideen umsetzen. Zum Blog-Beitrag „Schwarz Wrinkle“ geht es hier!

Vorbereitende Arbeiten zum Pulverbeschichten

Die von uns zu bearbeitenden Teile müssen vorgereinigt sein, das heißt weitgehend schmutz- und fettfrei, anderenfalls berechnen wir für die Vorreinigung pauschal 10 Euro. Die Aufbereitung beziehungsweise Entsorgung unserer Reinigungslösungen ist ein nicht zu unterschätzender Posten geworden. Zur Pulverbeschichtung bieten wir die komplette Vorbereitung der Teile an mit Sandstrahlen, Glasperlstrahlen, Entrostung, Entlackung (chemisch und Wasserdruck möglich), Blecharbeiten und in einem gewissen Rahmen auch Instandsetzungen. Gewindelöcher können Sie mit Altschrauben verschließen und bündig abschließen lassen. In der Regel wissen wir jedoch selbst, welche Flächen von der Beschichtung freibleiben müssen. Lassen Sie bei uns Ihre Motorradteile pulverbeschichten, wir sind Ihr Ansprechpartner für hochwertige Restaurierungen und überzeugen durch unsere Erfahrung und unser Know-how.

Motorradrahmen pulverbeschichten

Motorradrahmen pulverbeschichten gehört zu unserem Tagesgeschäft. Für einen reibungslosen Ablauf sind wir auf eine gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden angewiesen, da einige Vorarbeiten vor Anlieferung kundenseitig erfolgen müssen. Der Rahmen sollte von Schmutz- und Ölresten grob vorgereinigt sein. Auch müssen Radlager, Buchsen und Schlösser aufgrund des hohen Temperaturbereichs beim Einbrennen der Beschichtung demontiert werden um Materialbeschädigungen und Verunreinigungen der Beschichtung zu vermeiden. Geklebte und genietete Typenschilder können Sie vorher entfernen und bei Bedarf nach der Pulverbeschichtung wieder anbringen. Alle weiteren Arbeiten werden anschließend penibel bei uns im Betrieb durchgeführt um ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen. Der Motorradrahmen ist schließlich neben dem Motor ein Bauteil welches man in der Regel nur einmal im Motorradleben komplett zerlegt.

Pulverbeschichtung in Silber-Chromo Optik

Einige Effektfarben sind bei den Pulverbeschichtungen nicht zu finden. Auch das Kopieren von Chromoberflächen stellt hier ein Problem dar. Wir können zwar kein Chromspiegelglanz pulverbeschichten, aber wir bewegen uns in die richtige Richtung. Unser Silber-Chromo hat keine sichtbaren Metallicpartikel und ist sehr fein. Durch die Klarschicht wird, wie hier auf einem Motorradrahmen, eine angenehme optische Tiefenwirkung erzeugt. Vorraussetzung für diesen Farbton ist, dass die Ware nicht durchgerostet oder stark oxidiert ist, da sehr schnell Irritationen in der Oberfläche auftreten können, die durch Verunreinigung des Trägermaterials zu Stande kommen.

Pulverbeschichten in Gold Optik

Wir haben mehrere Gold-Töne zur Auswahl. Am häufigsten wird das Kendon-Gold gewählt. Auch hierbei die Vorraussetzung, dass das zu beschichtende Material in gutem Zustand ist. Das Kendon Gold mit Glanz-Klarschicht bringt die goldenen Metallicpartikel sehr gut zur Geltung und erzeugt im Licht eine glänzend schimmernde Oberfläche. In Kombination mit matten wie auch glänzenden farblich abgestimmten Anbauteilen eine Augenweide. Wenn wir nun mit einer Satin-Klarschicht arbeiten, bekommen wir ein mattes Gold-Finish, welches sehr an eine Gold eloxierte Oberfläche erinnert. Bei diesem erzeugten Matt-Effekt beschränkt sich das Lichtspiel mit den Gold-Metallic-Effekten auf ein Minimum. Es ist mehr eine optisch seidige goldene Oberfläche.

Pulverbeschichten von Lasuren

Eine Lasur ist eine eingefärbte Klarschicht, welche auf polierten und verchromten Oberflächen aufgetragen werden kann oder als Abschluss auf einem Metallic-Effekt. Die Lasur gibt es in unterschiedlichen Farben, wobei ein heller Farbton wie eine goldene Lasur mehr Lichtreflexionen ermöglicht als eine im Vergleich dunklere blaue Lasur. Mehr Infos zur Haltbarkeit auf polierten und verchromten Oberflächen wie auch der passende Einsatzzweck findet ihr in unserem Blog-Beitrag zu Lasuren.

Bremssattel, Bremstrommel und Federelemente pulverbeschichten

Bremssättel und Federelemente sind Motorradteile, welche man auch unbesorgt pulverbeschichten kann. Beim Bremssattel  liegt der Temperaturbereich der betreffenden beschichteten Stellen in der Regel immer unter dem Grenzbereich für Pulverbeschichtungen, heißt unter 180°C. Manche fragen sich bestimmt auch ob eine Pulverbeschichtung bei den Schwingbewegungen einer Spiralfeder hält? Ja das tut Sie. Die zäh-harte Schicht ist sogar flexibler als eine gewöhnliche Nasslackierung. Außerdem sind gefärbte Spiralfedern im Fahrzeugsektor, ab Werk, in der Regel immer pulverbeschichtet.

Motorrad Felgen pulverbeschichten

Bei der Veredelung und Aufarbeitung von Motorrad Guß-Felgen arbeiten wir mit großer Sorgfalt. Mit entsprechend schonenden Vorarbeiten ist die von uns aufgebrachte Pulverbeschichtung eine zuverlässige Oberflächenversiegelung mit hoher Haftfähigkeit und widerstandsfähiger, eingebrannter Kunststoff-Struktur. Lackabplatzer wie man es von schlecht lackierten Felgen kennt, sind hier nahezu unmöglich und nur punktuell bei extremem Steinschlag möglich. Optional bieten wir auch die anschließende Reifenmontage an, damit Sie alles aus einer Hand, schadensfrei und montagefertig entgegennehmen können.

Neon-Farben pulverbeschichten

Motorradteile in Neon-Farben pulverbeschichten. Das Pulvergemisch wurde weiterentwickelt und die UV-Stabilität um ein vielfaches erhöht. Aufgrund der hohen UV-Stabilität, der knalligen Farben und der hohen Leuchtkraft haben wir uns für die Erweiterung unserer Farbpalette mit Neon-Farben entschieden.

Bei der Pulverbeschichtung von Neon-Farben handelt es sich um fluoszierende Farben (Tagesleuchtfarben). Die speziellen Pigmente reagieren auf UV-Licht und lassen die entsprechende Farbe bei Tageslicht scheinbar leuchten. Bei Nacht und dunkler Umgebung lässt sich ein ähnlicher Effekt mit Schwarzlicht erzeugen, so wie man es aus Nachtclubs kennt.

© Copyright - Menze Fahrzeugteile