Kundeninformation | Stand: 20. März

Liebe Motorradfreunde,

wir nehmen die aktuelle Situation in Deutschland sehr Ernst und wollen euch über unser weiteres Vorgehen informieren.

Da bei uns im Betrieb keiner vom COVID-19 betroffen ist, werden wir Aufträge weiter bearbeiten. Den persöhnlichen Kundenkontakt im Ladengeschäft müssen wir leider stark einschränken, um das Infektionsrisiko für uns und unsere Mitarbeiter möglichst gering zu halten. Die Einschränkungen beinhalten folgende Punkte:

  • Vorerst keine Beratungen mehr vor Ort. Gerne via E-Mail, mit Angabe Ihrer Rufnummer und Foto der betreffenden Ware. Wir rufen Sie dann innerhalb von 24 Std zurück.
  • Telefonisch sind wir zur Zeit schlecht erreichbar, da uns viele Kunden kontaktieren. Wir sind dennoch bei der Arbeit und haben nicht geschlossen. Auch hier besser eine E-Mail schreiben.
  • Die persönliche Warenanlieferung und Abholung ist bei uns weiterhin möglich. Jedoch müssen Sie Ihre Teile mit einem schon ausgefüllten Auftragsformular [Download PDF] anliefern. Wenn Sie keinen Mundschutz tragen, stellen/ legen Sie die Teile vor die Eingangstür und gehen wieder zu Ihrem Fahrzeug zurück während wir die Teile in unsere Räumlichkeiten tragen. Anschließend kann man bei Unklarheiten noch ein kurzes Telefonat führen.
  • aufgrund stark verschärfter, innerbetrieblicher Hygiene-Maßnahmen verlängert sich die reguläre Bearbeitungszeit um ein paar Tage.

Um eine bessere telefonische Erreichbarkeit zu gewährleisten, bei folgenden Fragen nicht telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen:

  • Ist das Paket schon da? (Sendungsnummer prüfen!)
  • Wann kann ich mit meinen Teilen rechnen? (frühestens nach 6 Tagen eine E-Mail senden, falls nicht anders abgesprochen)
  • Haben Sie geöffnet? (aktuelle Infos dazu auf unserer Homepage und Google)

Wir jetzt mehr denn je auf eine enge Zusammenarbeit und Kooperation angewiesen. Falls sich etwas an unseren Betriebsabläufen ändert, halten wir euch hier und auf Facebook auf dem Laufenden.

Bleibt gesund, fahrt Motorrad.

Radspannerei mit Oberflächentechnik

Wir sind Experten auf unserem Gebiet.

Auf dieser Webpage wird unter anderem unser Kerngeschäft, die Radspannerei behandelt. In den Jahren unseres Bestehens haben wir uns viele Techniken und Know-How angeeignet. Nicht alles können wir hier behandeln. Vieles wird durch Mund-zu-Mund Propaganda weitergegeben. Zögern Sie also nicht, uns anzusprechen, es gibt für uns keine “Dummen Fragen”.
Wir können in der Regel für Jedermann einen Dienst leisten. Ob es nun um das Customprojekt Ihres Motorrads oder Pkw’s geht, Ihre Großkaliberwaffe veredelt werden muss oder Sie sich einfach mit Ihrem Fahrzeug die Alufelge am Bordstein beschädigt haben. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Das ist unsere Stärke. Wir führen alle Instandsetzungs- und Oberflächenveredelungsarbeiten in unserem Betrieb durch, wodurch wir über den ganzen Arbeitsprozess hinweg unsere gute Qualität wahren können.

Aktuell auf unserem Blog

Vergaser lackieren

Vergaser lackieren mit Cerakote Einbrennsystem

Vergaser zur Luft-Benzin-Gemischbildung finden wir in der Regel nur noch bei älteren Maschinen, egal ob beim Motorrad oder Automobil. Die große Umstellung begann ungefähr in den 90er Jahren, wo besonders im Motorrad-Sektor viele Vergaser-Modelle auf Einspritzanlagen umgestellt wurden, da letzteres System umweltfreundlicher dargestellt wird.

Wenn man nun im Besitz eines Klassikers ist, führt kein Weg an der Vergaserpflege vorbei. Nicht selten beschäftigt man sich, öfter als einem lieb ist, mit der Vergasereinstellung um noch etwas am Ansprechverhalten des Motors zu optimieren. Mit der Zeit hat man so schon eine innige Beziehung zu den Einstellschräubchen aufgebaut. Irgendwann kommt jedoch bei jedem Modell der Zeitpunkt der Vergaserüberholung. Neben der Erneuerung der Ansaugstutzengummis, Dichtungen und dem Schwimmernadelventil kann man nun auch einmal alles gründlich reinigen. Wichtig: Die Messing-Düsen nur mit passenden Maul- oder Ratschenschlüssel entfernen, da man sonst schnell die Außensechskantflächen verrundet.

Eine Vergaser-Lackierung muss drei wichtige Voraussetzungen erfüllen:

  • hohe Chemiekalienbeständigkeit
  • ein zur Pulverbeschichtung vergleichsweise zarter Schichtauftrag, um die Funktionalität nicht zu beeinträchtigen
  • hohe Haftfähigkeit auf der Oberfläche, damit ein Abplatzen nicht möglich ist

Die Veredelung mit dem Keramik-System von Cerakote bringt eine langfristige Konservierung der Oberfläche und ist in verschiedenen Farben möglich. Ein Anlaufen der Oberfläche, wie bei blanken Vergasergehäusen ist nicht mehr möglich. Ein Abplatzen des Lack’s wie bei einer Lackierung aus der Dose ist auch auszuschließen. Öffnungen und Gewinde werden von uns maskiert, sodass bei Strahl- und Beschichtungsarbeiten das Innenleben geschont wird. Passungsprobleme können wir somit ausschließen.

  • Familienbetrieb

    Wir sind unabhängig und ein zuverlässiger Partner bei Veredelungsprojekten.

  • persönlicher Kundenkontakt im Ladengeschäft

    Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, die von Vertrauen und Fairness geprägt ist.

  • Alle Arbeitsprozesse betriebsintern

    Wir streben nach höchster Qualität, bei allem was wir tun.

  • 10 Werktage durchschnittliche Bearbeitungszeit

    Bei Warenzusendung mit ausgefülltem Auftragsformular.

  • max 48h Antwortzeit per Mail

    Auf präzise E-Mail-Anfragen während unserer Öffnungszeiten bekommen Sie nach spätestens 48h eine Rückantwort.

  • Warenversand nach Zahlungseingang

    Nach Fertigstellung der Veredelungsarbeiten bekommen Sie eine Rechnungskopie zur Vorabüberweisung auf Ihre E-Mail gesendet.