Waffenbeschichtung mit Cerakote

Die Waffenbeschichtungen von Cerakote sind der Weltstandard in der Oberflächenveredelung von Schusswaffen und aufgrund der ausgezeichneten Eigenschaften der Oberfläche die beste Entscheidung, wenn Sie ihre Schusswaffe neu gestalten wollen. Falls dies der Fall sein sollte, sind Sie bei uns genau richtig!

Wir gehören zu einigen wenigen Veredelungsbetrieben in Deutschland, die zu den zertifizierten Cerakote-Waffenbeschichtern gehören. Auch sind wir selber im Besitz von Großkaliber-WBK’s und wissen worauf man achten muss. Die vielen Vorteile, die diese Oberflächenbeschichtung mit sich bringt, wurden durch diverse Testverfahren belegt die mit dem Farbton “Graphite Black” aus der H-Serie durchgeführt wurden. Es steht eine reichhaltige Farbpalette zur Auswahl, die in der Regel jedes gestalterische Bedürfnis befriedigen kann. Ob Sie nun ihre Waffenkomponenten einfarbig, mehrfarbig oder in einem bestimmten Design beschichtet haben möchten, im Vorabgespräch können wir den Ablauf ausführlich besprechen.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie ihre Schusswaffe gestalten möchten, setzen Sie einfach auf Kontrastfarben, da kann man nichts falsch machen. Wählen Sie zwei Farben, die sich gut ergänzen. Ordnen Sie den Bedienelementen einen Farbton zu und entscheiden Sie welche Farbe auf dem Verschluss und Griffstück dominieren soll. Falls Sie dann immer noch nicht sicher sind, fragen Sie uns einfach um Rat.

  • Familienbetrieb

    Wir sind unabhängig, WBK-Inhaber und kennen uns mit Großkaliberwaffen aus.

  • persönlicher Kundenkontakt im Ladengeschäft

    Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, die von Vertrauen und Fairness geprägt ist.

  • Alle Arbeitsprozesse betriebsintern

    Wir streben nach höchster Qualität, bei allem was wir tun.

  • 14 Werktage durchschnittliche Bearbeitungszeit

    Bei Warenzusendung mit ausgefülltem Auftragsformular.

Waffenbeschichtung mit H-Serie und C-Serie

Die H-Serie der Cerakote-Waffenbeschichtungen ist die am meisten verwendete Oberflächenbeschichtung und für Waffenkomponenten aus Metall vorgesehen, da die Cerakote H-Serie bei einer Temperatur von ungefähr 150°Celsius im Brennofen eingebrannt wird. Somit kommen Holz- und Kunststoffteile nicht in Frage, da die Materialkonsistenz durch solch hohe Temperaturen verändert wird.

Die C-Serie der Cerakote-Waffenbeschichtung ist besonders für Waffenkomponenten aus Holz und Kunststoff geeignet. Holzgriffschalen bieten nach fachmännischer Vorbereitung zum Beispiel einen hervorragenden Haftgrund für eine Keramikbeschichtung. Durch die Beschichtung hat man kein lästiges Rutschproblem mehr durch schweißnasse Hände, wie es häufig auf lackierten oder versiegelten Holzoberflächen der Fall ist. Man hat mehr Grip und das Waffenöl kann leichter von den beschichteten Griffstücken heruntergewischt werden, wenn mal zu viel des Guten darauf gekommen ist. Jedoch ist hier nicht die komplette Farbpalette aus der H-Serie vertreten. 

Für Jäger ist die Cerakote-Beschichtung auch von Interesse. Auf der Pirsch, Safari oder Drückjagd, in allem eine größere Beanspruchung für ihre Schusswaffen. Besonders wenn man in dicht bewachsenem Unterholz unterwegs ist, kommt es zu abrasivem Kontakt, welchem man bei brünierten Oberflächen durch erhöhten Pflegeaufwand entgegenwirken muss, wenn man sich weiterhin blind auf seinen Begleiter verlassen möchte.

Aufbereitung alter Brünierungen

Die Cerakote-Waffenbeschichtung ist hervorragend für das Aufbereiten von älteren Klassikern geeignet, wie zum Beispiel Büchsen von Mauser und Sauer. Dabei ist eine nicht mehr intakte Oberflächenbeschichtung einer der häufigsten Gründe, warum die Waffe neu beschichtet werden soll. In der Regel sind alte Brünierungen der Schusswaffenkomponenten das Problem, welche wir professionell entfernen um anschließend ihre Waffenteile für eine gewünschte Cerakote-Beschichtung vorzubereiten. So können Sie einen Schrankhüter oder auch einen häufig benutzten Klassiker wieder wie neu aussehen lassen.